KALI BIELEFELD

PEKITI TIRSIA KALI   |   CLOSE QUARTER COMBAT

Philippinische Kampf­kunst und Selbst­verteidigung

PEKITI TIRSIA
KALI

Pekiti-Tirsia Kali ist ein umfassendes Kampfsystem, welches Konzepte zum Umgang mit bewaffneten, aber auch unbewaffneten Angriffen bietet.

Die Handhabung von traditionellen und modernen Waffen ist dabei ebenso Bestandteil des normalen Trainings wie die Verteidigung gegen bewaffnete Angreifer oder das Kämpfen mit den leeren Händen. Bewegungsmuster werden mit hohen Wiederholungszahlen trainiert, wodurch sich Automatismen entwickeln. Diese antrainierten Reflexe, sind auch dann noch abrufbar, wenn keine Zeit zum Nachdenken ist, weil plötzlich alles ganz schnell geht.

Stock

Stock, Machete, Schwert; kurz gesagt - jede längere Waffe, die primär mit einer Hand geführt wird.

Messer

Das Kämpfen mittels Messer im Nahbereich. Messertechniken sind der Kern des Pekiti Tirsia Kali und eine Summe seiner Teile.

Waffenlos

Pangamut beinhaltet Schläge, das Ausweichen und das Führen des Gegners mittels der Hände, Unterarme sowie Ellenbogen.

Sparring

Freikämpfe sind die Erprobung der in dem täglichen Training erarbeiteten Techniken und Konzepte.

Kreativität
Rebellion

Inspirierende Beitrag von Paulo Rubio (Aperture Fight Focused) über die kreative Rebellion der philippinischen Kampfkünste und die Notwendigkeit des Miteinanders.

PEKITI TIRSIA TACTICAL ASSOCIATION

Tuhon Jared Wihongi gegründete die Pekiti Tirsia Tactical Association (PTTA) im Jahr 2002. Durch Jareds beruflichen Hintergrund als Trainer von Polizei-, Militär- und Spezialeinheiten, sowie seinen Erfahrungen als Mitglied des SWAT Teams des Salt Lake City Police Department, liegt ein Schwerpunkt unseres Trainings auf der sicheren praktischen Anwendung von stressresistenten Techniken und Prinzipien des Pekiti Tirsia Kali zur Selbstverteidigung. Besonders für den Unterricht von Polizei und Militär entwickelte Jared das TriCom System (Triangle Combatives), ein modularisiertes Trainingsprogramm, dass die Prinzipien des Pekiti Tirsia Kali auf das Wesentliche reduziert und mit Methoden des Szenarientrainings kombiniert. Unter Leitung von Tuhon Kit Acenas und durch den Einfluss von Tuhon Rommel Tortal haben sich im Laufe der Zeit zunehmend auch traditionelle Trainingsmethoden in der PTTA etabliert. Beide methodische Ansätze ergänzen sich gegenseitig und führen bei den Trainierenden zu schnellen Trainingserfolgen und soliden Grundlagen bei gleichzeitig goßer technischer Varianz. Quelle: KALI FRANKFURT

KALI BIELEFELD | DREY WUNDER

Als Studiengruppe im Jahr 2020 gestartet, von COVID-19 fast vernichtet, starteten wir unser Reise Mitte 2021 unter der Schirmherrschaft des Vereins Drey Wunder e.V. neu. Unterstützt durch Pekiti Tirsia Tactical Association von Jared Wihongi und John Frankhuisen entstand eine sehr kleine, aber enthusiastische Gruppe unter der Leitung von Henrik Gyarmati. Mittwochs und gelegentlich samstags (nach Voranmeldung) trainieren wir aktuell KALI-Grundlagen in Bereich Yakan level 1-3. Auch Sparring mit minimaler Schutzausrüstung und Grundlagen des Boxens gehören dazu.  

Häufige Fragen und Antworten

KALI BIELEFELD ist eine Abteilung innerhalb des Sportvereins DREY WUNDER e.V. und unterliegt somit allen Vor- und Nachteilen eines eingetragenen gemeinnützigen Vereins. Dazu gehören u.a., dass der Verein selbstlos und gemeinnützig tätig ist und keine kommerziellen Unternehmen darstellt. Durch unsere Mitgliedschaften haben wir eine umfassende Absicherung bei Haftpflicht-, Unfall- und Vertrauensschäden, inklusive Rechtsschutz für alle Mitglieder, Trainer/Übungsleiter, Mitarbeiter usw.

Sicher, aber bitte nicht ohne Voranmeldung. Das kannst du hier erledigen: info@kali-bielefeld.de
Da wir noch eine sehr junge und kleine Gruppe sind, können kurzfristige Änderungen in Trainingsplan immer wieder auftreten. Außerdem würden wir Dich gern vor deinen Besuch bei uns kennenlernen. Wenigstens ein bisschen.

Zunächst nur Sportbekleidung und Sportschuhe. Alles anderes können wir dir ausleihen. 

Ein Vertrag mit dem Verein (Kosten 20,- EUR pro Monat) und am Anfang zwei Rattan-Stöcke sowie Schwert- und Messersimulatoren aus Alu. Später kommen dann Schutzausrüstungen dazu: Fechthelm, Halsschutz und feste Handschuhe. 

Ja. Sparring ist fester Bestandteil unseres Trainingsplans. Unter Sparring verstehen wir eine Auseinandersetzung zweier Sportler die mit geeigneter Schutzausrüstung frei, also ohne abgesprochene Aktionen, gegeneinander kämpfen. Die verwendeten Schutzausrüstungen sorgen dafür, dass bei möglichst minimalen Einschränkungen mit maximaler Geschwindigkeit gekämpft werden kann. Was mit einem mehr oder weniger kooperativen Partner beim Training mehr oder weniger gut funktioniert wird in einem Freikampf auf eine echte Probe gestellt. Hier lernen wir mit dem Stress eines Zweikampfes und mit dem unkooperativen Verhalten eines Gegners besser umzugehen.

TERMINE

RELOAD GEPLANT für 2022. TERMIN NOCH OFFEN. | Der Schwerpunkt dieses Seminars liegt auf den Grundlagen des Pekiti Tirsia Kali. Das Pekiti-Tirsia Kali ist eines der ältesten Kali-Systeme der Philippinen. Wir üben in diesen Grundlagenseminar einfache Schrittfolgen, Schnitt- und Haukombinationen sowie einfache Partnerübungen mit Selbstverteidigungscharakter.

GEPLANT FÜR 2022. TERMIN NOCH OFFEN. |  SPARRINGTAG ist eine entspannte Zusammenkunft open-minded Sportler, die nach unterschiedlichen FMA-Regeln mit unterschiedlich umfangreichen Schutzausrüstung gegeneinander frei kämpfen. Wir lernen voneinander. Dein Gegner ist hier dein Lehrer und dein Ego ist der Feind. Es gibt keine Pokale oder Urkunden zu gewinnen.